K+D Pharma Cartons Academy 2016


K+D lanciert neue Sicherheitsmerkmale

Da die erste Durchführung der Workshopreihe „Pharma Cartons Academy“ so erfolgreich war, hat K+D dieses Format im Jahr 2016 fortgesetzt. Der erste Termin hat bereits stattgefunden und hat erste Kunden begeistert.

Das übergeordnete Thema der drei Vorträge wurde mit „Fälschungssicherheit und Digitalisierung“ sehr aktuell gewählt. Begonnen wurde der Tag mit dem Einführungsreferat von Velibor Dragosav (K+D AG), der die Produktentwicklung im Jahr 2016 vorstellte, mit der Präsentation der entsprechenden digitalen Möglichkeiten. Fälschungssicherheit in Anlehnung an die Delegierte Rechtsakte zum Fälschungsschutz von Medikamenten in der EU (FMD) bestimmte das zweite Referat, welches von David Rohrer (K+D AG) präsentiert wurde.

Nach der ausführlichen Führung durch die modernen Produktionshallen der K+D, referierte Daniel Steiner (Steiner Werbung) über Zukunftstrends im Sekundär-Packmittel-Bereich. Dabei ging  er auch spezifisch auf die Trends in der pharmazeutischen Industrie ein. Mithilfe von Smartphones und „Printed Electronics“ werden neue Anwendungsbereiche erschlossen, welche die Zukunft mitprägen werden.

Mit dem ersten Workshoptag wurde sogleich auch die neue Pharma Security Faltschachtel von K+D lanciert. Darauf vereint sind 12 verschiedene Sicherheitsmerkmale auf den verschiedenen Ebenen sichtbar, verborgen und unsichtbar. „Mit der Veröffentlichung der Delegierten Rechtsakte zum Fälschungsschutz von Medikamenten, nimmt die Wichtigkeit von Sicherheitsmerkmale noch einmal erheblich zu“, so Markus Naegeli, Leiter Marketing und Verkauf der K+D AG. „Mit unserer neuen Security-Faltschachtel stellen wir unsere Fähigkeit unter Beweis, dass K+D für die künftigen Anforderungen in der Pharma-Industrie bereit ist.“

Zurück