K+D Pharma Cartons Academy


Am 21.06.2018 startete die Pharma Cartons Academy in den Räumlichkeiten der K+D AG ins vierte Durchführungsjahr. Die Themen der Fachreferate waren wiederum vielfältig und die externen und internen Referenten wussten zu überzeugen.

 

Das Ziel der diesjährigen Academy war es, die Kunden auf den Herstellungskreislauf von bedruckten Faltschachteln zu sensibilisieren. Alle Referate am Morgen ordneten sich dem Meta-Thema „vom Baumstamm bis zur Faltschachtel“ unter. Roberto Gamba (Mayr-Melnhof Karton) erklärte den Prozess der Kartonherstellung in seinen verschiedenen Facetten. Das Thema Supply Chain Management, das für den gesamten Prozess von höchster Relevanz ist, wurde von Markus Naegeli (K+D AG) erläutert. Dabei ging er auch auf die Besonderheiten der Produktion nach Kaizen ein.

 

Vor der ausführlichen Führung durch die modernen Produktionsräumlichkeiten von K+D erklärte Roger Bischofberger die Funktionsweise der digitalen Kontrollsoftware „Mediacheck“ und des Druckverfahrens „Digitaler Offset“.

 

Anschliessend an die Erkundung der Produktionsprozesse bei K+D referierte Daniel Steiner (Steiner Werbung) über Zukunftstrends im Sekundär-Packmittel-Bereich. Dabei ging er auch spezifisch auf die Trends in der pharmazeutischen Industrie ein. Mithilfe von Smartphones und „Printed Electronics“ werden neue Anwendungsbereiche erschlossen, welche die Zukunft mitprägen werden.

Nächste Academy

Wer die erste Academy bei K+D verpasst hat, hat noch die Gelegenheit, der zweiten beizuwohnen. Diese findet am 27.09.2018 in den Räumlichkeiten von Bobst SA in Mex statt.

Zurück