Kundenzufriedenheit bei K+D


Alle 3 Jahre lässt K+D die Zufriedenheit Ihrer Kunden durch eine Projektgruppe der Fachhochschule St. Gallen ermitteln. Diese Analyse zeigt dem St. Galler Familienunternehmen die hohe Zufriedenheit ihrer Kunden auf, wie aber auch Verbesserungspotentiale, die dem Unternehmen helfen sich weiterzuentwickeln.

Die Resultate der diesjährigen Umfrage können sich auch wieder sehen lassen. Die Zufriedenheit der Kunden mit den Produkten und Leistungen von K+D ist konstant hoch geblieben. Aber auch auf diesem hohen Niveau konnten dank einigen Kundenfeedbacks Bereiche eruiert werden, die noch über Entwicklungspotential verfügen.

Sehr erfreulich fiel die Bewertung der bewährten Service-Tools aus. Im Bereich Supply Chain Management gelang es einem Drittel der befragten Unternehmen, dank der Beratung durch die K+D AG eine Optimierung entlang der Wertschöpfungskette zu erzielen. Mit der Projektabwicklung und dem Ergebnis waren sämtliche Firmen zufrieden oder sehr zufrieden. „Die massgeschneiderten Konzepte sind denn auch seit vielen Jahren ein wesentlicher Erfolgsfaktor unserer Kundenbetreuung“, führt Markus Naegeli, Vorsitzender der Geschäftsleitung der K+D AG aus.

Das K+D Pharma Datacenter (Plattform für den Austausch und die Freigabe von Druckdaten) erfreut sich einer ungebrochenen Beliebtheit. Dabei sind die kurze „Time to market“ und die Rückverfolgbarkeit die wichtigsten Treiber. Die 100%-Kontrolle der bedruckten Faltschachteln mittels Accucheck hat sich in den vergangenen Jahren etabliert. Sämtliche Kunden, welche diese Dienstleistung in Anspruch nehmen, sind zufrieden damit. Einige konnten sogar eine Reduktion der eigenen Qualitäts-Kontrollen erzielen.

„Die aktuellen Resultate der Kundenzufriedenheitsanalyse geben uns Bestätigung unseres Weges. Aber wir arbeiten weiter an unseren Prozessen, denn wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein“, so Naegeli zum Abschluss.

Aktuelle Informationen zu den Dienstleitungs-Tools finden Sie unter K+D Leistungen.

Zurück